Veröffentlichungen

2017

 

* Hahne, A. & Stern, K. (2017). Poster Trans*Körper*Wahrnehmung – Körperübungen vor/nach deiner Mastektomie und Begleitheft Trans*Körper*Wahrnehmung – Ressourcen rund um die Mastektomie. Hamburg: Eigenverlag.

Hier bestellen

 

 

2018

 

* Hahne, A. & Stern, K. (2018). HIV und STI Testberatung von trans* und gender-non-konformen Menschen. Eine Handreichung von Gesprächsimpulsen zum Sprechen über die Körperlichkeit und Sexualpraktiken von trans* und gender-non-konformen Menschen. Vortrag und Poster-Präsentation auf dem STI-Kongress Bochum 2018

Download
Poster_STI Kongress2018_Bochum_HahneSter
Adobe Acrobat Dokument 63.0 KB

2019

 

* Hahne, A. & Stern, K. Trans*Körper*Wahrnehmung. Auf die Haltung kommt es an! Projektbeispiel eines Posters mit Begleitheft zur ganzheitlichen Vor- und Nachbereitung einer Mastektomie. In: Naß, A., Rentzsch, S., Rödenbeck, J., Deinbeck, M. & Hartmann, M. (Hrsg.). (work in progress). Geschlechtliche Vielfalt (er)leben – Empowerment und Selbstwirksamkeit von trans* und intergeschlechtlichen Menschen.

 

* Hamm, J. & Stern, K. Einblicke in die Trans*Beratung - Praxis, Haltung, Reflexion. In: Naß, A., Rentzsch, S., Rödenbeck, J., Deinbeck, M. & Hartmann, M. (Hrsg.). (work in progress). Geschlechtliche Vielfalt (er)leben – Empowerment und Selbstwirksamkeit von trans* und intergeschlechtlichen Menschen. Gießen: Psychosozial-Verlag.

 

* Hahne, A. & Stern, K. Mein Körper und Stress – 14 Übungen für mehr Wohlbefinden. In: rubicon e.V. (work in progress). Kleine Hausapotheke für den cis-normativen Alltag. Köln: Eigenverlag.

 

* Hahne, A. & Stern, K. Trans*Körper*Wahrnehmung. Körperpraktische Methoden als Ergänzung zu Gesprächstherapie und trans Beratung. In: Appenroth, M. & do Mar Castro Varela, M. (Hg.). (2019) Trans & Care. Trans Personen zwischen Selbstsorge, Fürsorge und Versorgung. Bielefeld: transcript.

 

Trans & Care

Trans Personen zwischen Selbstsorge, Fürsorge und Versorgung

In Medizin, Psychologie und Pflege werden trans Personen marginalisiert. Geschlechtliche Diversität wird oft mit sexueller Vielfalt zusammen betrachtet – die gelebte Erfahrung von trans Personen wird dadurch jedoch verdeckt. Dieser Band beschäftigt sich erstmals daher nicht nur mit der aktuellen Lage von trans Personen in diversen Versorgungssystemen, sondern auch mit dem Konzept der »Selbstsorge«. Er soll einen Weg bereiten für Handlungsoptionen, die zu einer verbesserten pflegerischen, medizinischen, therapeutischen und sozialen Versorgung von trans Personen führen. Ein Großteil der Beiträge ist aus einer gelebten trans Perspektive heraus verfasst.

 

2019-06-27, ca. 300 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4599-6

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Juni 2019

Vorbestellung unter:
www.transcript-verlag.de/detail/index/sArticle/4509/sCategory/311000027?number=978-3-8394-4599-0